Freitag, 26. Februar 2016

Zudrücken

Zudrückwerkzeuge werden verwendet, um das Blech vorzubiegen und es dann zuzudrücken. Diese Technik wird unter anderem verwendet, um die scharfen Kanten den Enden eines Bleches zu bearbeiten oder um das Blech zu verstärken und somit das Biegeprodukt zu verfestigen.

WILA's Zudrückwerkzeuge

Verschiedene Werkzeuge aus dem WILA-Pogramm können für diesen Biegevorgang verwendet werden. So kann bei Verwendung des New Standard Oberwerkzeugs des Typs BIU-05, kombiniert mit dem Unterwerkzeug des Typs OZU-083 eine Zudrückkombination geschaffen werden, die sowohl zum Vorbiegen als auch zum Zudrücken verwendet werden kann (Siehe auch Seite 76 Katalog). Das Werkzeug kann auch zum Universalbiegen gebraucht werden.

Eine weitere Option ist das federnde Zudrückwerkzeug, das aus einem Halter mit einem federnden Zudrückteil besteht (Typ DDU). In Kombination mit einem 30 ⁰ Oberwerkzeug kann das Blech vorgebogen und dann eingefasst werden. Da die V-Öffnung auf die Blechstärke eingestellt werden kann, können kurze Flanschlängen gebogen werden. Siehe auch Seite 78 Katalog für die verschiedene Typen DDU.

Eine dritte Möglichkeit ist die moderne Ausführung des federnden Zudrückwerkzeug: das hydraulische Zudrückwerkzeug (DD). Das Zudrückteil wird von Hydraulikzylindern angetrieben, die im Werkzeug eingebaut sind. Das inaktive Werkzeug befindet sich daher in einer geschlossenen Position und fungiert gleichzeitig als Werkzeughalter. Austauschbare Werkzeuge können im Zudrückteil platziert werden und ermöglichen somit das Einstellen der gewünschten Größe der V-Nut. Die verschiedene hydraulischen Zudrückwerkzeugen (DD) siehe auch Seite 74 Katalog.

Mehr Information

Wünschen Sie Informationen zu die verschiedene Zudrückwerkzeuge? Wir beraten Sie gerne telefonisch (+31(0)573 289 850) oder bis info@wila.nl.

Zudrücken

® WILA 2019 - Webdesign & CMS: Frappant